Norwegische Landwirtschaftsdelegation auf Studienreise im Südschwarzwald

Insgesamt 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landwirtschaftsverwal-tung der Region Hedmark in Norwegen (Flykesmannen i Hedmark) waren vom 29. bis 31.05.2017 in den Südschwarz-wald gereist, um Einblicke in die Agrar-, Ernährungs- und Forstwirtschaft der Region sowie Informationen zur Agrarverwaltung in Deutschland zu erhalten. Im Rahmen der durch AgrarKontakte International e.V. organi-sierten und durchgeführten Studienreise erhielten die norwegischen Teilnehmer die Möglichkeit, hochrangige Vertreter der Agrar- und Forst-verwaltung des Landes Baden-Württemberg zu treffen und sich bei Fachvorträgen und Diskussionen über die unterschiedlichen Heraus-forderungen beider Nationen auszutauschen.

Betriebsbesichtigungen eines modernen Milchviehbetriebs und eines Demonstrationsbetriebs des ökologischen Landbaus ermöglichten den Gästen, Einblicke in den Arbeitsalltag praktizierender Landwirte in Süd-deutschland zu erhalten und schufen eine gelungene Verbindung zwi-schen Theorie und Praxis. Eine Kellerei- sowie eine Brauereibesichtigung und der Genuss traditioneller Lebensmittel wie des Schwarzwälder Schinkens und der Schwarzwälder Kirschtorte rundeten die Studienreise auf kulinarischer Ebene ab.

    Ausländische Praktikanten und Experten


    Einen näheren Einblick zu unseren Programmen erhalten Sie in unserem Programmflyer.