Gastarbeitnehmerprogramm mit der Russischen Föderation

AKI betreut zusammen mit der Zentralen Auslands- und Fachver-
mittlung (ZAV) das „Gastarbeitnehmerprogramm“, über das ehemalige Praktikanten aus Russland in Deutschland als Fachkräfte arbeiten und sich in dem von ihnen erlernten Beruf weiterbilden können. Dazu werden ehemalige Praktikanten eingeladen, die sich bereits während ihres Praktikums in Baden-Württemberg sowohl menschlich als auch fachlich bewährt haben. Der Vorteil für die landwirtschaftlichen Betriebe besteht darin, dass die Teilnehmer bereits während ihres ersten mehr-
monatigen Aufenthaltes in Baden-Württemberg sowohl Land und Leute, unsere Sprache und Kultur, als auch die Verhältnisse auf den landwirt-
schaftlichen Betrieben kennengelernt haben.

Die Aufenthalts- und Beschäftigungsdauer des Gastarbeitnehmers geht zunächst bis zwölf Monate, mit der Möglichkeit der Verlängerung auf maximal achtzehn Monate. Die Mindestaufenthalts- beziehungsweise Beschäftigungsdauer beträgt sechs Monate.

AKI sucht entsprechend den Betriebsschwerpunkten des Gastbetriebes, und übernimmt die gesamte Organisation in der Antragsstellung sowie eine umfassende Betreuung und Beratung bei eventuell eintretenden Problemen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Gehaltstarifvertrag für Angestellte in der Landwirtschaft in Baden-Württemberg. Die Teilnehmer unterliegen während ihres Aufenthalts der Sozialversicherungspflicht, wobei diese jeweils zu 50% vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber übernommen wird. Unterkunft und Verpflegung werden vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt; die dafür anfallenden Kosten können mit dem Lohn verrechnet werden.

Haben Sie Interesse an dem Gastarbeitnehmerprogramm mit Russland, dann können Sie hier nähere Informationen anfordern.

    Jubiläumsausgabe

    Lesen Sie hier unsere Jubiläumsausgabe.

    Internationale Zusammenarbeit auf Augenhöhe


    Erfahren Sie mehr über uns
    in unserem Imageflyer.

    Ausländische Praktikanten und Experten


    Einen näheren Einblick zu unseren Programmen erhalten Sie in unserem Programmflyer.