Verwendung von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken Sie hier.OK

25 Jahre Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog

AKI-Geschäftsführerin Dr. Monika Erath nahm am 2. Juli an der Feier des Deutsch-Russischen Agrarpolitischen Dialoges an der Deutschen Botschaft in Moskau teil, der mit finanzieller Förderung der Bundesrepublik Deutschland i.R. des Bilateralen Kooperationsprogrammes des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) seit nunmehr 25 Jahren durchgeführt wird. Michael Stübgen Mdl, Parlamentarischer Staatssekretär im BMEL, würdigte die Arbeit des APD im Rahmen der Feier vor den rund 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

 

Bild: AKI-Geschäftsführerin Dr. Monika Erath (2.v.l.) im Gespräch mit (v.r.): Friedrich Wacker, Leiter Unterabteilung 62 im BMEL, Oxana Avtonoma, Referentin bei AKKOR, der Vereinigung für bäuerliche Betriebe und Kooperativen in Russland und Martin Umhau, Landwirt aus Oschatz und Mitglied des DLG-Aufsichtsrates

    Ausländische Praktikanten und Experten


    Einen näheren Einblick zu unseren Programmen erhalten Sie in unserem Programmflyer.